IM BELIEBTEN YELLOWSTONE NATIONALPARK REIHT SICH EIN HIGHLIGHT AN DAS ANDERE: BRODELNDE GEYSIRE, FARBENPRÄCHTIGE HEISSE QUELLEN, TRAUMLANDSCHAFTEN SOWIE EINE EINZIGARTIGE TIERWELT, ZU DER BÄREN, WÖLFEN ODER BISONS ZÄHLEN.


Auf dem Weg in Richtung Yellowstone zeichnete sich ab, dass es kein typischer Sommertag werden wollte. Stattdessen regnete es sich ein und der Himmel hüllte sich in dunkle Wolken. Zuerst war ich enttäuscht, aber irgendwie passte die Stimmung auch ziemlich gut zu der Umgebung. Was man dabei dann jedoch nicht vergessen sollte, sind warme und regensichere Kleidung. Hatte ich leider nicht, Notiz an mich selber für das nächste Mal ;-).

Schon bei ersten Kilometern im Park fällt die einzigartige Natur auf. Überall begegnen einem kleine Tümpel aus denen Dampf aufsteigt. Die Schwefelhaltige Luft sorgt gleichzeitig dafür, dass die Vegetation ebenso beeinträchtigt sind.

Schon kurz nachdem Zugang zum Park, kamen wir auch mit den ersten Einwohnern in Berührung, die sich im Park am häufigsten zeigen. Der amerikanische Bison!


Ziemlich respekteinflösende Muskelprotze, die es sich gerne auch mal direkt an einer Straße gemütlich machen.

Ich war dann mal ganz froh, dass wir nicht in unserem eigenen Auto unterwegs waren. Da hätte ich doch ein wenig Bedenken, der Masse die so ein Tier mit sich bringt. Aber langsames Fahren hat dann doch geholfen und uns wurde die Passage durch den Park durch die "Einwohner" genehmigt.


Dafür sogen auch immer die Park-Ranger, die dafür sorgen, dass man sich auch immer auf den vorgegebenen Wegen befindet.

Lower Geyser Basin / Fountain Paint Pots

Schon bei ersten Kilometern im Park fällt die einzigartige Natur auf. Überall begegnen einem kleine Tümpel aus denen Dampf aufsteigt. Die Schwefelhaltige Luft sorgt gleichzeitig dafür, dass die Vegetation ebenso beeinträchtigt sind.

OLD FAITHFUL

Egal wo man auch im Park unterwegs ist, irgendwo ist es immer am dampfen und hätten wir uns alle Aussichtspunkte einzelner Geysire angesehen, hätten wir ein paar Tage dranhängen müssen.

Am beeindruckendsten ist da sicherlich die Gegend rund um den Old Faithful, dem wohl bekanntesten Geysir der Welt.

In einer guten Regelmäßigkeit ist auf Old Faithful - er spuckt

Alleine ist man hier nun wirklich nicht ...

Egal wo man auch im Park unterwegs ist, irgendwo ist es immer am dampfen und hätten wir uns alle Aussichtspunkte einzelner Geysire angesehen, hätten wir ein paar Tage dranhängen müssen.

Am beeindruckendsten ist da sicherlich die Gegend rund um den Old Faithful, dem wohl bekanntesten Geysir der Welt.